tri_jetzt_anmelden.png

Willkommen zum 2. Trivadis Schwarzwaldgipfel am 22. März 2018
DEM Business- und Technologie-Event in Freiburg

Auf dem Schwarzwaldgipfel im Novotel Freiburg erwarten Sie hochkarätige Speaker zu innovativen Themen der IT- und Lösungsarchitektur.

In zwei parallelen Tracks präsentieren Ihnen die Experten u. a. Tipps & Tricks, Use Cases und Lösungsbeispiele aus erster Hand. In den Pausen besteht ausreichend Zeit für Networking und den Genuss von kulinarischen Schnaigerle.

Ein Ausstellungsbereich mit vertiefenden Informationen zu den einzelnen Vorträgen rundet unser Tagungs-Angebot ab.

entchen_92167535_S.jpg
freiburg-1.jpg

Im Technologie-Track erfahren Sie von unseren Experten, wie IT- Architektur im Zeitalter von Cloud und DevOps ausgestaltet werden soll. Welchen Einfluss haben die Veränderungen und Fortschritte der letzten Jahre auf Systeme und Prozesse? Wieso sind Innovation und Digitalisierung so wichtig? Was bedeutet 'cloud-native' eigentlich, und wie soll ich denn nun meine Anwendungen bauen?

Dazu stellen wir fünf Innovationsbereiche in den Fokus und analysieren ihren Einfluss auf unsere IT- und Lösungsarchitektur:

  • Microservices und Container
  • Cloud und DevOps
  • BigData
  • IoT 
  • last but not least: künstliche Intelligenz.

 

Im Industrie-Track erhalten Sie unter anderem Einblicke in spannende IoT-Lösungsbeispiele aus der Fertigungsindustrie und das Potential der Blockchain-Technologie für die Industrie (Grundlagen, Compliance-Aspekte, Technik und Anwendungsfälle).

Ergänzt wird der Track durch Vorträge zu Data Science / Machine Learning / Deep Learning, Konzepte und Use Cases für die Industrie.

company-186980_1920.jpg

Unsere externen Speaker

Prof. Dr. Kölmel

Professor Global Process Management Hochschule Pforzheim

"Die Zukunft der Schwarzwälder Kirschtorte" – Warum Industrie 4.0 nicht genug ist

Jetzt Abstract ansehen

Florian Mehnert

Konzeptkünstler, Redner und Diskutant

Der algorithmische Mensch

Jetzt Abstract ansehen

Daniel Liebhart

Swisscom CTO Ambassador / Dozent für Informatik an der ZHAW School of Engineering

Smart Factory: wie "smart" sind wir eigentlich schon und wo geht die Reise hin?

Jetzt Abstract ansehen

Unsere Trivadis Experten

Dr. Martin Wunderli

Chief Technology Officer, Trivadis 

 

IT Trends 2018 – Was bringt uns die Digitalisierung

 

Jetzt Abstract ansehen

Jens Bertenbreiter

Principal Consultant, Trivadis  

 

IoT und BigData im Praxiseinsatz in der Fertigungsindustrie

 

Jetzt Abstract ansehen

Caspar v. Stülpnagel

Head of Business Development, Trivadis Basel  

 

Agile Organisationsformen als Antwort auf Herausforderungen der Digitalisierung
 

Jetzt Abstract ansehen

Dr. Verena Lampe, Michael Oswald

Senior Business Consultant, Trivadis Senior Consultant, Trivadis

Das Potential der Blockchain Technologie für die Industrie - Grundlagen, Compliance Aspekte, Technik und Anwendungsfälle

Jetzt Abstract ansehen

Peter Welker

Senior Principal Consultant BI/BigData, Trivadis  

 

Ordnung ins Chaos: Pragmatische Techniken für Data Lakes

Jetzt Abstract ansehen

Sigrid Keydana

Data Scientist, Trivadis

Machine Learning und Deep Learning in Industrie und Gesellschaft: Anwendungen, Chancen, Realität

Jetzt Abstract ansehen

Anatole Tresch

Trivadis Principal Consultant, Trivadis  

 

The Big "Five": IT Architektur Heute
 

Jetzt Abstract ansehen

Trivadis Schwarzwaldgipfel 2018 - Agenda

Uhrzeit Basel Mühlhausen Colmar
ab 09:00 Registrierung / Snacks / Kaffee
9:30 - 9:45 Begrüßung / Welcome
Sandro Crepaldi (Manager Cluster Mitte, Trivadis GmbH Stuttgart)
Sven Knebel (Delivery Manager Trivadis GmbH Freiburg)
9:45 - 10:30 "Die Zukunft der Schwarzwälder Kirschtorte" – Warum Industrie 4.0 nicht genug ist
Prof. Dr. Kölmel (Professor Global Process Management, Hochschule Pforzheim)
10:30 - 11:00 IT Trends 2018 – Was bringt uns die Digitalisierung?
Dr. Martin Wunderli (Chief Technology Officer, Trivadis)
11:30 - 12:15 Smart Factory: wie "smart" sind wir eigentlich schon und wo geht die Reise hin?
Daniel Liebhart (Swisscom CTO Ambassador / Dozent für Informatik an der ZHAW School of Engineering)
Das Potential der Blockchain Technologie für die Industrie - Grundlagen, Compliance Aspekte, Technik und Anwendungsfälle
Dr. Verena Lampe / Michael Oswald (Senior Business Consultant, Trivadis / Senior Consultant, Trivadis)
12:15 - 13:15 Lunch / Networking
13:15 - 13:45 Agile Organisationsformen als Antwort auf Herausforderungen der Digitalisierung
Caspar v. Stülpnagel (Head of Business Development, Trivadis Basel)
Ordnung ins Chaos: Pragmatische Techniken für Data Lakes
Peter Welker (Senior Principal Consultant BI / BigData, Trivadis)
14:00 - 14:45 IoT und BigData im Praxiseinsatz in der Fertigungsindustrie
Jens Bertenbreiter (Principal Consultant, Trivadis)
Machine Learning und Deep Learning in Industrie und Gesellschaft: Anwendungen, Chancen, Realität
Sigrid Keydana (Data Scientist, Trivadis)
14:45 - 15:15 Snacks / Kaffee
15:15 - 16:00 The Big "Five": IT Architektur Heute
Anatole Tresch (Principal Consultant, Trivadis)
16:00 - 16:45 Der algorithmische Mensch
Florian Mehnert (Konzeptkünstler, Redner und Diskutant)
ab 16:45 Schlussworte / Tombola / Apero / Networking
Änderungen vorbehalten.

IT Trends 2018 – Was bringt uns die Digitalisierung

Die Voraussagen der IT Analysten für das jeweils kommende Jahr waren in der Vergangenheit immer für das eine oder andere neue Thema gut. Nun aber schwingt sich zumindest Gartner schon im dritten Jahr auf die zentralen Themen der Digitalisierung – (Künstliche) Intelligenz, Digital, Mesh – ein: Ein Zeichen für Konvergenz und Langfristigkeit, die den IT Planern die notwendige Stabilität in einer turbulenten Zeit beschert. Der Vortrag beschreibt diese Kernthemen und deren Auswirkungen auf die zukünftige IT Landschaft.

×

IoT und BigData im Praxiseinsatz in der Fertigungsindustrie

Welchen Nutzen haben Unternehmen aus der Fertigungsindustrie beim Einsatz von neuen Technologien wie IoT und BigData? In diesem Vortrag zeigen wir anhand von Praxisbeispielen, welche konkreten Ansätze unsere Kunden gewählt haben, um für die zukünftigen Herausforderungen optimal aufgestellt zu sein.

×

Agile Organisationsformen als Antwort auf Herausforderungen der Digitalisierung

In der heutigen Zeit wird viel über Holokratie und Selbstorganisation gesprochen als die perfekte Antwort auf die Digitalisierung. Was sind die eigentlichen Mehrwerte durch solche organisatorischen Anpassungen und was bringt dies im Zuge der Industrie 4.0 wirklich? Ein Erfahrungsbericht aus der „Reise“ der Trivadis Basel, die im April 2017 auf einen höheren Grad an Selbstorganisation umgestellt hat und immer noch mittendrin ist. Was sind die Quick Wins, was sagen die Kunden? Wo herrscht noch Verbesserungspotential, was sind Do‘s and Dont‘s im operativen Alltag? Was dürfen Mitarbeiter nun entscheiden, was sie vorher nicht durften. Diese und viele weiter Fragen werden in diesem Vortrag beantwortet.

×

"Das Potential der Blockchain Technologie für die Industrie - Grundlagen, Compliance Aspekte, Technik und Anwendungsfälle"

"Im ersten Teil des Vortags wird die prinzipielle Funktionsweise einer Blockchain erläutert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Darstellung der wesentlichen Konzepte, die für das Erkennen von Potentialen und Grenzen wichtig sind. Anschließend werden einige Ideen für die Anwendung der Blockchain-Technologie vorgestellt. Der zweite Teil des Vortrags ist eine Demonstration: Sie werden eine Blockchain mit angeschlossenem eWallet live erleben.

×

Ordnung ins Chaos: Pragmatische Techniken für Data Lakes

Die Idee des "Data Lakes" wird seit Jahren als Datensumpf verunglimpft. Nicht zu Unrecht, denn es genügt leider nicht, Daten einfach irgendwo hinzulegen und dann zu hoffen, dass sich alles weitere damit von selbst ergibt. Erst die saubere Pflege der Metadaten und Verarbeitungsmethoden, die dem Anwender genügend Spielraum und Flexibilität gewährleisten, ermöglichen den effektiven Einsatz solcher Lösungen. Der Vortrag betrachtet verschiedene Ansätze und Architekturen inkl. deren Vor- und Nachteile und bietet damit eine Entscheidungshilfe bei der Gestaltung eines Data Lakes.

×

Machine Learning und Deep Learning in Industrie und Gesellschaft: Anwendungen, Chancen, Realität

"Wir haben 2018: Machine Learning und Deep Learning sind in der Realität längst angekommen. Anwendungen in der Industrie sind ubiquitär, Erfolge in zentralen gesellschaftlichen Bereichen wie Medizin und Gesundheitssystem, Wirtschaft und Finanzen finden schnell den Weg in die Medien. Ist das bloss Hype? Welche Hoffnungen oder Befürchtungen sind berechtigt, welche überzogen? Am Beispiel ausgewählter Anwendungen verschaffen wir uns einen realistischen Eindruck vom heutigen Status Quo.

×

The Big "Five": IT Architektur Heute

In diesem Vortrag gehen wir der Frage nach, wie IT Architektur im Zeitalter von Cloud und DevOps ausgestaltet werden soll. Welchen Einfluss haben die Veränderungen und Fortschritte der letzten Jahre auf Systeme und Prozesse. Wieso sind Innovation und Digitalisierung so wichtig? Was bedeutet 'cloud-native' eigentlich und wie soll ich denn nun meine Anwendungen bauen? Dazu sehen wir uns fünf Innovationsbereiche etwas näher an und analysieren ihren Einfluss auf unsere IT- und Lösungsarchitektur: Microservices und Container, Cloud und DevOps, BigData, IoT und last-but-not-least künstliche Intelligenz.

×

"Die Zukunft der Schwarzwälder Kirschtorte" – Warum Industrie 4.0 nicht genug ist

"Die Begriffe Digitalisierung, Industrie 4.0 und digitale Transformation sind omnipräsent. Der Nutzen der Digitalisierung, die schon ca. seit 40 Jahren im Gange ist, liegt in der Tatsache, dass sie eine Grundlage für die Automatisierung darstellt. Automatisierung bedeutet in der logischen Konsequenz mehr Effizienz, also eine bessere Wettbewerbsfähigkeit. Bei der digitalen Transformation liegt der Bedeutungsschwerpunkt auf dem Wort Transformation. Märkte, Branchen und Akteure verändern sich nachhaltig. Durch einen „disruptiven“ Ansatz werden neue Wertschöpfungsmodelle bis hin zu vollständig, neuartigen Geschäftsmodellen möglich, die einen vollständigen Paradigmenwechsel in vielen Branchen und Bereichen anstoßen. Anhand der „Schwarzwälder Kirschtorte“ werden mögliche Zukunftsszenarien der digitalen Transformation für die Wirtschaft aufgezeigt."

×

Der algorithmische Mensch

"Die Auseinandersetzung mit der vernetzten Welt, der Digitalisierung unseres Lebens und dem Spannungsverhältnis zu unserer Privatsphäre ist ein zentrales Thema der gesellschaftlichen Entwicklung. Florian Mehnert, 1970 in Köln geborener Konzeptkünstler und Redner, beleuchtet die Grundidee, die aktuelle und zukünftige Verwertung der BIG DATA in Bezug auf menschliche Daten und bezieht sich dabei auf aktuelle Entwicklungen anhand anschaulicher Modelle wirtschaftlicher Nutzung. Was steckt beispielsweise hinter dem bekannten Facebook Like Button? Und welche Aussagen und Modelle kann man darüber ableiten? Er geht auf die Frage ein, warum und auf welche Weise die Kommunikations Werkzeuge wie WhatsApp, WeChat, Instagram, Tinder und Facebook etc. so eine große soziale Anziehungskraft und auch wirtschaftlichen Erfolg haben. Zudem erläutert er die Prozesse in den Umgangsformen mit BIG DATA hinsichtlich des ökonomisch kulturellen Hintergrundes der USA, Europa und China. Florian Mehnert zeigt auf, warum es an manchen Stellen zu ethischen Konflikten in der Auswertung von menschlichen Daten kommen kann und warum wir in einem offenen Diskurs einen Konsens über einen ""BIG DATA Ethos"" entwicklen sollten."

×

Smart Factory: wie "smart" sind wir eigentlich schon und wo geht die Reise hin?

Auf dem Hintergrund der Initiative Industrie 4.0 hat sich in den letzten Jahren vieles getan; einzelne Musterbetriebe haben den Ansatz durchgehend realisiert und sind heute fähig, smart und damit international konkurrenzfähig zu produzieren. In der Breite – also über die Grenzen einer Produktionsstätte hinweg - und in der Tiefe – also integriert vom MES bis hin zum CPS – da gibt es noch zu tun. Die flächendeckende Ausbreitung der unterstützenden Technologien von 5G über IoT (M2M) und C2I Plattformen bis hin zur AI Integration geben die Roadmap vor.

×

Blockchain - was ist das, wie funktioniert es, und brauche ich es?

Die prinzipielle Funktionsweise des auf der Blockchain basierenden dezentralen Kontobuchs wird erläutert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Darstellung der wesentlichen Konzepte, die für das Erkennen von Potentialen und Grenzen wichtig sind. Dabei wird auf die Rolle der Blockchain als Kern des Bitcoin-Systems eingegangen.

Abschließend werden einige Anregungen für den Einsatz der Blockchain-Technologie vorgestellt und im Licht der herausgearbeiteten Konzepte kritisch diskutiert.

×

Digitale Transformation: Organisatorische Aspekte und Best Practice

Im Rahmen einer Digitalen Transformation kommt alles auf den Prüfstand: Prozesse, Geschäftsmodelle, die gesamte Organisation. Die Vorbereitung eines Unternehmens auf diesen Change muss gut geplant, der Change selbst gut ausgesteuert werden.

Darüber hinaus besteht die Notwendigkeit neue Prozesse – insbesondere zum Innovationsmanagement – zu etablieren sowie Lösungslandschaften samt Infrastrukturen durch Renovierung, Modernisierung und Integration bereitzustellen.

×

Internet of Things – in der Cloud oder doch lieber On-Premises?

Sie möchten eine Internet of Things Lösung realisieren und überlegen sich, ob sie diese in der Cloud oder Inhouse (On-Premises) umsetzen sollen? Sie interessieren sich für die Cloud-Service Angebote der Hersteller und fragen sich, welche Vorteile sich damit gegenüber einer On-Premises Lösung ergeben bzw. ob sich eine ähnliche Lösung nicht auch On-Premises umsetzten lässt.

Auf diese und weitere Fragestellungen wird in diesem Vortrag eingegangen. Von einer herstellerunabhängigen Referenzarchitektur und entsprechenden Design Patterns ausgehend, werden Cloud Lösungen verschiedener Hersteller verglichen und bewertet. Im Weiteren wird aufgezeigt, wie sich eine alternative Lösung On-Premises realisieren lässt bzw. wie eine hybride Lösung aussehen könnte.

×

Transition in the Cloud – Wie sieht die Praxis aus?

Trivadis hat als einer der ersten Dienstleister einen Kunden in die deutsche Azure-Cloud begleiten dürfen. Können die Anbieter das versprochene „Next, Next, Finish“ einlösen? Wie läuft der tägliche Betrieb? Ist wirklich alles easy in der Cloud? Wir berichten über unsere Erfahrungen und Lessons Learned im Rahmen unser Cloud Transitions einer kompletten Anwendung bzw. der Modernisierung einer Kernapplikation in der Cloud.

×

Wann?

Donnerstag,
22.03.2018

09:30 – 16:30 Uhr

Kalendereintrag [ics]

Wo?

NOVOTEL Am Konzerthaus
Konrad Adenauer Platz 2
79098 Freiburg
» Anfahrtsskizze anzeigen

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an!

Trivadis GmbH · Sasbacher Str. 2 · D-79111 Freiburg
 +49 - 761 - 455 71 0 ·   schwarzwaldgipfel@trivadis.com

Annett KratzerAnnett Kratzer
Projektleitung Schwarzwaldgipfel / Consultant Application Development
Trivadis GmbH Freiburg
Sandro CrepaldiSandro Crepaldi
Manager Cluster Mitte/ Niederlassungsleiter
Trivadis GmbH Stuttgart

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Verbringen Sie mit uns einen garantiert exklusiven Tag, der für jeden IT-Begeisterten Interessantes, Wissenswertes und Spannendes zu bieten hat. In den Pausen laden wir Sie zum Gedankenaustausch mit anderen Teilnehmern bei ausgesuchten Spezialitäten ein. Die gesamte Veranstaltung ist für Sie selbstverständlich kostenfrei!

Download

Agenda

red-box-new.png

Der Trivadis Schwarzwaldgipfel

  • Aktuelle IT-Themen aus erster Hand
  • Aus der Praxis für die Praxis
  • Hochkarätige Gastredner
  • Community-Plattform und Networking
  • Kostenfreie Teilnahme